Vitamin C Hochdosis Infusion

Naturheilpraxis Duisburg | Jörg Prädel

Vitamin C Hochdosis Infusion

Diese Infusion kommt zu dieser Jahreszeit oftmals zur Anwendung da sie sich bei jeglicher Art von grippalen Infekten bestens bewährt hat. Dabei wird in der Regel an zwei aufeinander folgenden Tagen eine Infusion verabreicht und die Infektion klingt sehr schnell ab. Und das Beste daran: auf andere Medikamente wie z. B. Antibiotika kann in der Regel ganz verzichtet werden. Somit bleibt auch Ihre Darmschleimhaut weiterhin gesund!

Linus Pauling - Vitamin C Hochdosis Therapie

Vitamin C ist das bekannteste Vitamin überhaupt. Seine krankheitsvorbeugende Wirkung kennt fast jeder aus eigener Erfahrung. Vitamin C im warmen Zitronensaft oder im frischen Orangensaft zählt zur alltäglichen Behandlung und Vorbeugung von Erkältungskrankheiten. Der Nutzen von Vitamin C in hohen Dosen geht aber weit über die Wirksamkeit dieser Volksmedizin hinaus.

"Die Vitamin-C-Therapie ist untrennbar mit dem Namen des zweifachen Nobelpreisträgers Prof. Dr. Linus Pauling (1901-1994) verbunden. Ihm ist es zu verdanken, dass Vitamin C seit den 60iger Jahren des vergangenen Jahrhunderts wieder viel Aufmerksamkeit erregte. Ausgehend von der Tatsache, dass wir Menschen die Fähigkeit zur Vitamin-C-Produktion verloren haben, vertrat er die Auffassung, dass wir deshalb täglich ebenso viel Vitamin C zu uns nehmen sollten, wie andere Säugetiere selbst produzieren – also Mengen im Gramm-Bereich.

Pauling glaubte, dass Vitamin C vielen schweren Krankheiten vorbeugen, ja diese sogar heilen könne.

Obwohl seine Theorien von Anfang an von vielen Zweiflern abgelehnt wurden und immer noch werden, gewann man in den letzten 20 Jahren viele neue Erkenntnisse über die therapeutische Anwendung von Vitamin C.

Seit Anfang der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts wird intensiv auf dem Gebiet der Vitamin-C-Therapie geforscht. Allein in der bedeutendsten medizinischen Datenbank, der Medline, erschienen seit 1990 rund 8000 Arbeiten, die sich schwerpunktmäßig mit Vitamin C beschäftigen.

Diese Arbeiten führten zur Entwicklung der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie, mit der zunehmend mehr Ärzte und Heilpraktiker auch in Deutschland hervorragende Erfahrungen gesammelt haben.



Die Grundlage der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie bildet die Erkenntnis, dass bei zahlreichen Erkrankungen der Vitamin-C-Bedarf weit höher ist, als dem Organismus über den Magen-Darmtrakt zugeführt werden kann. Zudem ist krankheitsbedingt häufig die Aufnahme durch die Darmschleimhäute weiter reduziert. Manchmal können therapeutisch wirksame Vitamin-C-Spiegel nur erreicht werden, indem Vitamin C direkt über die Blutbahn, also als Injektion oder Infusion, dem Körper zugeführt wird." Quelle: www.Pascoe.de

Warum Vitamin C als Infusion und nicht per Zitrusfrucht?
Ganz einfach: Die Aufnahmefähigkeit des Körpers über oral zugeführtes Vitamin C ist stark begrenzt. Im Rahmen der Hochdosistherapie werden aber große Mengen benötigt, meist 15.000 mg = 15 Gramm oder auch mehr.

In unserer Praxis findet die Vitamin-C Hochdosis Therapie bei folgenden Beschwerden

  • akuten Infekten
  • chron. Infektanfälligkeit
  • Lebererkrankungen
  • Tumorkrankheiten
  • Krebsnachsorge
  • Gefäßerkrankungen
  • Angina pectoris
  • Rheuma
  • Allergien
  • Diabetes
  • Wundheilungsstörungen
  • Asthma
  • Senkung von Blutfetten
  • bei Rauchern
  • bei Sportlern
  • ständigem Stress

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok